„Musikfest Wandsbek 2016 – Wandsbek International“

Der Bezirk Wandsbek mit seinen über 400.000 Einwohnern wäre für sich die 15. größte Stadt in Deutschland. Ein Bezirk in dieser Größe hat sowohl aus der Vergangenheit heraus, als auch in der Gegenwart einen großen kulturellen Inhalt. Besonders im Bereich der Musik hat der Bezirk Wandsbek außerordentlich viel zu bieten: Diverse Musikschulen, Musik affine Schulen: Das Johannes-Brahms-Gymnasium in Bramfeld mit dem Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester,  das Wandsbeker Sinfonieorchester unter organisatorischer Ltg. von Wulf Hilbert, einen starken Chorverband, prämierte Komponisten, Jazz- und Big-Bands sowie Laien- und Profimusiker aus allen Musikbereichen.

Mit dem „Musikfest Wandsbek“ wird seit acht Jahren aufzeigt und bewusst gemacht, wie umfangreich die Möglichkeiten im Bezirk sind, aktiv und passiv Musik zu leben bzw. zu erleben. Es soll das Interesse der Wandsbeker Bürger an Musik und seinen Musikern fördern und dem Musikleben innerhalb des Bezirkes einen Rahmen geben. Nach außen wird ein „Bezirksimage“ als Musik-Bezirk geprägt, und die gewünschte Betonung der Freien und Hansestadt Hamburg, verstärkt als „Musikstadt“ wahrgenommen zu werden, unterstützt.

Es zeigt die unterschiedlichen Bereiche der Musik, die im Bezirk aktiv gelebt werden. Um eine Strahlkraft nach außen zu erreichen, ist es notwendig ein hohes künstlerisches Niveau anzusetzen und bekannte Persönlichkeiten als Schirmherren zu gewinnen.

Als Schirmherren haben sich freundlicherweise zur Verfügung gestellt:

Herr Thomas Ritzenhoff, Bezirksamtleiter Hamburg-Wandsbek, Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka, Wandsbeker Komponist, Dirigent, Intendant der Münchener Bienale und Herr Dr. Karl-Joachim Dreyer, Aufsichtsratsvorsitzender der HASPA und Wandsbeker Bürger.

Mit den „Wandsbeker Musiktagen“ wurde Anfang 2008 das Projekt gestartet. Erst einmal  nur mit drei Veranstaltungen. Im Februar 2009 fand dann zum ersten mal  „Wandsbek macht Musik“ – bereits mit den uns treu gebliebenen Schirmherren – eine Woche lang statt. Acht Veranstaltungen von Sinfoniekonzert über Kammermusik, Chorfestival, Jazz, Rock und Kinderkonzert wurden erfolgreich durchgeführt. Aus dieser Mischung wurde einmal jährlich ein Querschnitt durch viele Genres mit Profi-, Semiprofessionellen- und Laienmusikern. Alle Veranstaltungen finden in verschiedenen Stadtteilen und Räumlichkeiten des Bezirkes statt.

Um das „Musikfest Wandsbek“ weiter fest zu etablieren, und das Ziel, sowohl über die Grenzen des Bezirkes zu strahlen, als auch ein umfassendes Bild über das Musikgeschehen in Wandsbek zu geben, wird das Musikfestival auch 2016 einen repräsentativen Querschnitt durch das Wandsbeker Musikleben bieten.

Das Motto für 2016 lautet „Musikfest Wandsbek 2016 – Wandsbek International“.